So finden Sie uns

Adresse Konsulat:

Riedgasse 44
6850 Dornbirn

bzw. im Visa-Office (gegen Terminvereinbarung) im künftigen Konsulat: Am Brand 6, 6900  Bregenz

 

Kontaktmöglichkeiten

persönlich - Öffnungszeiten im Konsulat in Dornbirn:

Montag, Mittwoch, Freitag

09.00 - 12.00 Uhr

telefonisch während der Öffnungszeiten:

+43 5572 25 61 46 oder

für individuelle Termine unter

+43 676 560 4 111

per Mail unter: office@thaiconsulate-vorarlberg.at,

über unser Kontaktformular.

Royal Thai Consulate Vorarlberg
Royal Thai ConsulateVorarlberg

Aktuelles

Einladung der Thailändischen Botschaft in Österreich zur Abschiedszeremonie von seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej

Neues Visa-Office in Bregenz

Mit Beginn der Hauptreisezeit erweitert das Konsulat in Vorarlberg ab 1. Oktober 2017 seinen Service für die Ausstellung von Visa.

 

Gegen Terminvereinbarung können nun auch Anträge außerhalb der Öffnungszeiten im VISA-Office des künftigen Konsulats in Bregenz, Am Brand 6 eingebracht werden. Mit Ausnahme der Jahresvisa Kategorie Non-Immigrant "O" erfolgt bei Vorliegen und Prüfung aller Unterlagen in der Regel die sofortige Ausstellung.

 

Anträge für Non-Immigrant "0" Jahresvisa können aus technischen Gründen nur noch im VISA-Office in Bregenz eingebracht werden. Hier ist die Bewilligung durch die Botschaft erforderlich. Die Bearbeitungszeit für diese Visa-Anträge dauert daher ca. 1 - 3 Tage. Anfragen hierzu bitte vorab per Mail oder telefonisch. Die Unterlagen können zur Prüfung per Mail im Vorhinein eingereicht werden. 

 

Termine und weitere Information unter office@thaiconsulate-vorarlberg.at oder unter Telefon +43 676 560 4 111.

 

Ausstellung von Visa an ausländische Staatsbürger

Aus aktellem Anlass möchten wir nochmals die seit 1.1.2017 geltende Regelung für nicht österreiche Staatsbürger klarer erläutern bzw. definieren:

 

Die Konsulate in Österreich dürfen grundsätzlich auch weiterhin VISA an Personen die nicht österreichische Staatsbürger sind unter bestimmten Bedingungen ausstellen!

 

1. Die Personen müssen Staatsbürger eines vom Thailändischen Außenministerium für die Konsulate zugelassenen Staates wie z.B. aus Europa oder eines ausgewählten anderen Staates außerhalb Europas sein. Für Staatsbürger aller nicht für Konsulate freigegebenen Staaten ist die Thailändische Botschaft in Wien zuständig.

 

2. Diese Personen benötigen einen offiziellen Aufenthaltstitel z.B. einen Haupt-, Zweit-, Neben- oder Ferienwohnsitz in Österreich und müssen diesen bei der Antragstellung nachweisen. Als solche Nachweise gelten entsprechende Bestätigungen der jeweiligen Gemeinde (Meldezettel/Meldebestätigung/Wohnsitzerklärung). Die An- und Abmeldung ist in der Regel ein einfacher Verwaltungsvorgang und kann auch durch Dritte (z.B. den Unterkunftsgeber) erfolgen. Eine Downloadmöglichkeit des österreichischen Meldezettels finden Sie am Ende dieser Info.

 

3. Aufgrund fortlaufender Fragen zum Thema Zweit-, Neben- oder Ferienwohnsitzen haben wir die rechtliche Sicht sowohl mit Schweizer und Liechtensteiner, als auch mit Deutschen Anwälten abgeklärt. Auch die steuerliche Regelung in Österreich wurde nochmals hinterfragt. Anders als in der Schweiz oder in Deutschland lässt Österreich Zweit- bzw. Nebenwohnsitze zu. Die steuerliche Regelung ist dabei in der "Zweitwohnsitzverordnung" festgehalten. Es gibt keinerlei einkommenssteuerliche Auswirkungen, so lange sich die Person nicht länger als 70 bzw. 181 Tage pro Jahr in Österreich aufhält.

 

Sowohl Schweizer, als auch Liechtensteiner und Deutsche können in Österreich einen Zweitwohnsitz anmelden ohne sich in ihrem Heimatland abmelden bzw. diesen Zweitwohnsitz dort angeben zu müssen!

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne per Mail unter office@thaiconsulate-vorarlberg.at, über das Kontaktformular der Website oder in Ausnahmefällen telefonisch unter +43 676 560 4 111 zur Verfügung.

 

Stand September 2017

 

 

Meldezettel Österreich 9_2017
Meldezettel Österreich 9_2017.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]

Stärkung der Zusammenarbeit mit der Abteilung "Commercial Affairs" der Botschaft in Wien

Als "Follow up" des Delegationsbesuches in Vorarlberg fand am Montag, den 27. September 2017 ein Besuch des designierten Honorarkonsuls Jürgen Piffer in der Abteilung Commercial Affairs in der Thailändischen Botschaft in Wien statt.

 

Das Team unter der Leitung von Frau Natama Koonpol, Minister Consellor der Abteilung Commercial Affairs, informierte über die Fördermöglichkeiten für Vorarlberger Unternehmen in Thailand durch das DITP Programm sowie über die geplanten Messen im Jahr 2018 in Bangkok. Für Betriebsansiedlungen in Thailand steht zusätzlich das Büro des Board of Investment im Generalkonsulat in Frankfurt unterstützend zur Verfügung.

 

Besprochen wurde auch die weitere Unterstützung und Begleitung sowohl durch das Konsulat, als auch durch das Commercial-Team in der Botschaft.

 

(Im Bild: Suwat Sooksawad, Natama Koonpol, Jürgen Piffer und Erich Hillinger)

Thailändischer Botschafter mit Delegation in Vorarlberg

Der Thailändische Botschafter in Österreich, seine Exzellenz Songsak Saicheua  und seine Gattin Yupadee, besuchten mit der größten Botschafts-delegation seit Bestehen des Konsulates vom 20. bis 22. September 2017 Vorarlberg. Die neunköpfige Delegation bestand neben Mitgliedern der Botschaft, auch aus Mitarbeiterinnen und Mitar-beitern des Büros für "Commercial Affairs" in Wien sowie des Bord of Investment (BOI) vom Generalkonsulat in Frankfurt.

 

Das straffe Besuchsprogramm zeigte der Delegation die wichtigsten Facetten Vorarlbergs. Nicht nur ein Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Markus Wallner (im Bild rechts mit dem designierten Honorarkonsul Jürgen Piffer, SE Botschafter Saicheua mit Gattin und Honorarkonsul Peter A. Fitz) und Landtagspräsident Hararld Sonderegger standen auf dem Programm, sondern auch der Besuch einer Auswahl von Vorarlberger Top-Unternehmen (siehe eigenen Bericht dazu). Zur Stärkung möglicher Kooperationen zwischen Vorarlberger und thailändischen Unternehmen, informierte Frau Dr. Ratchanee Wattanawisitporn vom  thailändischen Board of Investment über die Fördermöglichkeiten bei Joint-Ventures mit thailändischen Unternehmen. Zur Unterstreichung dieser Möglichkeiten sprach der Botschafter an alle besuchten Personen und Unternehmen die Einladung zu einer Thailandreise aus.

 

Beindruckt zeigten sich die Besucher auch von der starken Einbindung in die Wirtschaft und den Kooperationen der FH-Vorarlberg mit lokalen Unternehmen. Diese sucht aktuell eine Partner-Uni in Thailand für den Studentenaustausch. Beim anschließenden Mittagessen auf dem Karren, stieß - neben den Vertretern der FH - auch Dornbirns Stadtamtsdirektor dazu. So konnten auch urbane Themen einerseits angesprochen und der Dank der Stadt für die 42jährige Ansässigkeit des Konsulats in Dornbirn ausgeprochen werden.

 

Die Vorarlberger Kultur und traditionellen Werte waren weitere Themen, genauso wie ein Besuch im Kunstraum Dornbirn  und dem Pre-Opening der aktuellen Ausstellung von Steinbrener/Dempf & Huber "Crazy Horse - eine disruptive Falle". Anschließend erfolgte ein Einblick in die weltweit bekannte Vorarlberger Architektur durch Verena Konrad, Direktorin des Vorarlberger Architektur Institutes sowie die Besichtigung des heizungslosen Hauses "22 26" von Baumschlager & Eberle in Lustenau.

 

Ein weiteres Highlight war das Treffen mit der Thai-Community in Vorarlberg. Zum ersten Mal hatten die in Vorarlberg lebenden Thais die Möglichkeit, sich mit SE dem Botschafter und seinem Team auszutauschen.

 

Ein reger Austausch fand zum Abschluß auch mit dem Direktor der Wirtschaftskammer, Dr. Helmut Steurer und der Leiterin der Abteilung Außenwirtschaft in der Wirtschaftskammer, Christina Marent statt.

 

Alles in allem ergaben sich auf beiden Seiten viele Ansatzpunkte für Kooperationen und eine Vertiefung der Beziehungen beider Länder.

 

Unternehmenseinblicke der Thailändischen Delegation

Erste Station der Unternehmensbesuche war das Vorarlberger Textilunternehmen Wolford. Die Delegation war von der Entwicklung und Produktion, der Distribution sowie der Vermarktung sehr beindruckt. Die Damen nutzten anschließend auch gleich die Gelegenheit des Einkaufs im Outlet.

Bei den Alpla Werken in Hard, ein weiteres Vorzeigeunternehmen, wurde die Delegation vom Managing Director für South East Asia, Bernd Wachter und dem Leiter des Technischen Centers in Hard, Gerhard Timmerer empfangen. Nach der Firmenpräsention und dem Rundgang entstand ein reger Austausch und das Aufzeigen von zusätzlichen Fördermöglichkeiten für Alpla bei einer weiteren Expansion der Produktionsstätten in Thailand. Die hohe Innovationskraft überzeugte.

Die letzte Station des ersten Tages war Metzler Molke in Egg. Bereits die Fahrt in den Bregenzerwald war ein besonderes Erlebnis. Firmenchef Ingo Metzler schaffte es mit seiner besonderen persönlichen Art die thailändischen Besucher in sein Unternehmen einzuführen. Besichtigt wurden nicht nur die neue Produktionsstätte und das besondere Hochregallager, sondern auch das "Lädele" und die Stallungen. Besonderen Spass hatten die Damen beim Füttern der Ziegen. Zum Ausklang gab es eine Verköstigung der Produkte.

Die erste Station des zweiten Tages war das Wolfurter Seilbahnunternehmen Doppelmayr. Peter Vogelmann, Salesdirector International Markets, empfing die Delegation im neuen Headquater und führte diese in die Welt von Doppelmayr ein. Mögliche Kooperationsansätze waren ebenfalls Thema, wie das Treffen von für Doppelmayr arbeitende Thai. Die anschließende Betriebsbesichtigung beindruckte.

Der CEO der Zumtobel Group, Dr.-Ing. Ulrich Schumacher persönlich empfing die Thailändische Delegation und führte in die Unternehmensstrategie ein. Nach einem regen Austausch folgten noch Informationen über Zumtobel Projekte in Thailand sowie eine Besichtigung des Licht-Forums. Interssant war auch, dass mehrere in Vorarlberg lebende Thais für Zumtobel tätig sind. Mit 2 Damen der Produktion fand ein kurzer Austausch statt.

 

Am letzten Tag des Besuchs wurde der Vorarlberger Nischenplayer LUF in Thüringen besucht. Firmenchef Bruno Walter und sein Team machte mit seinem Unternehmen im vergangengem Jahr 1/8 des Exportumsatzes von Vorarlberg nach Thailand! Das Unternehmen stellt Löschroboter (Fire-Figther) her und hat ein sehr gutes Asiengeschäft. Präsentiert wurde auch die innovative Neuentwicklung, das LUF mobil, als Fun-Fortbewegungsmittel für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung. Auch dieses Produkt wird in Thailand als erstes eingesetzt werden.

 

Letze Station der Unternehmenseinblicke war OMICRON, Spezialist für Prüf- und Messlösungen für die Energietechnik, in Klaus. Das Unternehmen beeinruckte nicht nur wegen der technischen Stärke, sondern vor allem auch die Unternehmenskultur und die Rahmenbedigungen für die Mitarbeiter fielen besonders positiv auf.

 

Austausch mit der Thai Community in Vorarlberg

Ein ausdrücklicher Wunsch des Botschafters war es auch, sich mit der Thai Community in Vorarlberg zu treffen.

 

Im Sozialzentrum Schützen-garten in Lustenau folgten über 40 der 350 Thai die in Vorarlberg leben mit Familien der Einladung der Botschaft.

 

In seiner Ansprache ging seine Ekzellenz auf aktuelle Themen ein und stellte auch den designierten Honorar-konsul für Vorarlberg, Jürgen Piffer, der Thai Gemeinde vor. Sein besonderer Dank galt auch dem amtierendn Honorar-konsul Peter A. Fitz für seine Dienste der letzten 42 Jahre. Anschließend lud die Botschaft zu einem thailändischen Buffet. Die Delegation erkundigte sich auch ausführlich über das Wohlergehen der Landsleute.

Weltmarktführer Lenzing investiert in Thailand

Der Weltmarktführer bei Zellulosefasern, die österreichische Lenzing AG, errichtet eine hochmodernen Lyocellfaser-Produktionsanlage bis Ende 2020 in Thailand.

 

Thailand ist lt. CEO Dr. Stefan Doboczky, MBA (im Bild rechts) - nach Singapur - der asiatische Staat mit dem professionellsten Management von Auslandsinvestitionen und bietet zudem hohe Marktchancen durch die ASEAN und die Nähe zu weiteren wichtigen Märkten in Asien.

 

Die Auswahl des Standortes im Industriepark 304 in Prachinburi nahe Bangkok erfolgte aufgrund exzellenter allgemeiner Infrastruktur, hervorragender Expansionschancen und der nachhaltigen biogenen Energieversorgung.

 

Weitere Informationen: Presseaussendung Lenzing

Eröffnung der Bregenzer Festspiele 2017

Am Mittwoch, den 19. Juli 2017 eröffnete Bundespräsident Alexander van der Bellen feierlich die Bregenzer Festspiele 2017 im Rahmen der Eröffnungsfeier.

 

Honorarkonsul Peter A. Fitz sowie sein designierter Nachfolger Jürgen Piffer, vertraten dabei das Königreich Thailand und mit einigen Konsulkollegen das als Ehrengäste eingeladene Konsularische Chor in Vorarlberg.

Thailand Forum in der Wirtschaftskammer Wien

Am 13. Juni 2017 fand in der Wirtschaftskammer in Wien ein "Thailand Forum" der Außenwirtschaft statt.

 

Nach einführenden Worten durch Herrn Dr. Robert Luck, dem Regional Manager South & South East Asia, der Wirtschaftskammer und S.E. Herrn Songsak SAICHEUA, dem Thailändischen Botschafter in Österreich, präsentierte Frau Bonggot Anuroj vom thailändischen Board of Investment, die Fördermöglichkeiten für Auslandsinvestoren in Thailand sowie die Erwartungen in die neue ASEAN ECONOMIC COMMUNITY (AEC). Im Anschluss teilte Herr Till Morstadt , Rechtsanwalt und Partner der Kanzlek Lorenz & Partners in Bangkok, seine jahrelangen positiven Erfahrungen bei Geschäfts-beziehungen mit thailändischen Unternehmen mit. Das Konsulat in Vorarlberg war durch den designierten Honorarkonsul Jürgen Piffer vertreten. Im Anschluss erfolgte eine Fragerunde und ein reger Austausch zwischen den Anwesenden bei thailändischer Kulinarik.

Erfolgreicher 1. Thai Day - "smile, meet and eat" am Samstagsmarkt auf dem Leutbühel in Bregenz am 3. Juni 2017

,f Initiative des Königlich Thailändische Konsulates Vorarlberg fand in Zusammenarbeit mit dem Restaurant "Roi Thai" in Bregenz, RUEFA Reisen sowie der österreichisch-thailändischen Gesellschaft am Samstag, den 3. Juni 2017 von 10.00 - 18.00 Uhr der erste Thai day unter dem Motto  - "smile, meet and eat" am Leutbühel statt.

 

Durch den konsularischen Service der Botschaft im künftigen Konsulat in der Römerstraße, waren viele in Vorarlberg lebende Thais mit ihren Familien an diesem Tag nach Bregenz gekommen. Sie genossen die thailändische Kulinarik des Roi Thai genauso wie die vielen Vorarlberger und Gäste an diesem Tag.

 

Sehr gut aufgenommen wurden auch die Reiseinformationen und das Gewinnspiel von Ruefa-Reisen durchgeführt von Andrea Mayr und ihrem Team. Die Gewinner der vielen Sachpreise werden von Ruefa-Reisen direkt verständigt.

 

Das Team der Konsularabteilung unter der Leitung von Minister Counsellor und Head of Chancery, Mr. Bolbongse Vangphaen und der First Secretäry, Mrs. Paveena Sutthisripok. (im Bild unten mit Honorarkonsul Peter A. Fitz und dem designierten künftigen Honorarkonsul Jürgen Piffer) leistete hervorragende Arbeit und führte zahlreiche Pass- und ID-Kartenanträge durch. Auch Botschaftshund Kuki fühlte sich sichtlich wohl.

 

Das königlich thailändische Konuslat dankt allen die mitgeholfen haben diesen Tag zu einem großen Erfolg zu machen. Ein besonderer Dank gebührt dem Stadtmarketing Bregenz sowie dem Studio Syndeo, der Familie Kinz und dem GWL.

 

Auf Grund der zahlreichen konstruktiven Feedbacks ist für 2018 ein Follow up mit einem erweiterten "Thai Feeling" geplant!

 

Konsulartreffen in Innsbruck

Am Rande der Verleihung des Großen Adler Ordens an ihre königliche Hochheit Kronprinzessin Sirindhorn trafen sich am 16. April 2017 zum ersten Mal auch der Salzburger Honorarkonsul Mag. Maximilian Coreth, der neue Honorkonsul für Tirol, Dr. Christoph Swarovski und der designierte Honorarkonsul und dzt. Assistent des Honorarkonsuls für Vorarlberg, Jürgen Piffer zu einem ersten Austausch.

 

(von links nach rechts: Dr. Christoph Swarovski, Mag. Maximilian Coreth und Jürgen Piffer)

Treffen der Vorarlberger Thai Gemeinschaft

Am Sonntag, den 2. April 2017 fand das monatliche Treffen von  Mitgliedern der Vorarlberger  Thai Gemeinschaft im Sozialzentrum in Lustenau, Schützengartenstraße 8 statt. Mit dem Abt des Buddhistischem Meditationszentrum Linz, dem Wat Phra Dhammkaya Austria, wurde das thailändische neue Jahr gefeiert, gebetet und meditiert.

 

Der designierte thailändische Honorarkonsul für Vorarlberg, Jürgen Piffer, war ebenfalls erstmals anwesend und wurde sehr freundlich aufgenommen.

 

Er stellte sich vor und bot gerne die Unterstützung des Konsulates - falls erforderlich - an.

 

Die Bilder unten zeigen Mitglieder der Vorarlberger Thai Community , dem Abt sowie Jürgen Piffer.

 

 

 

 

 

 

 

 

Künftiger Honorarkonsul in Vorstand des Exportclubs gewählt

Der designierte Honorarkonsul für Thailand, Jürgen Piffer, wurde in der Generalver-sammlung vom 31. März 2017 in Rankweil einstimmig in den Vorstand des Exportclub Vorarlberg gewählt.

 

Er wird in dieser neuen Funktion versuchen neue Netzwerke zu knüpfen um den Im- und Export mit Thailand zu fördern.

 

Das Bild zeigt den neuen Gesamtvorstand mit Präsident Ing. Josef Vonach in der Mitte.

Bericht des Wirtschaftsdelegierten in Bangkok im AWO Magazin

Der österreichische Wirtschaftsdelegierte in Bangkok, Mag. Günther Sucher, erläutert in seinem jüngsten Bericht im Magazin der Außenwirtschaft Österreich die aktuellen Chancen für österreichische Unternehmen in der ASEAN-Region und besonders in Thailand. Der Schwerpunkt liegt dabei in den Chancen im Automotivbereich.

 

Das Konsulat in Vorarlberg unterstützt gerne bei weiteren Fragen.

 

 

Der gesamte Bericht als Download:

Bericht über Automotive in der ASEAN und Thailand im AWO Magazin 3_2017
Bericht AWO Chance Automotive in der ASE[...]
PDF-Dokument [747.9 KB]

Thailändisches Konsulat in Tirol wiedereröffnet

Am 24. Februar 2017 wurde im Rahmen eines Empfanges das seit 2012 geschlossene Thailändische Konsulat in Tirol wiedereröffnet. Am Empfang nahmen der Thailändische Botschafter in Österreich, Spitzen der Tiroler Landespolitik sowie Mitgliedern des Konsularischen Korps Tirol teil.

 

Das Konsulat befindet sich in der Kaiserjägerstraße 30 in Innsbruck und wird Montag bis Freitag jeweils von 09 - 12 Uhr geöffnet sein. Details siehe "weiterführende Links".

 

Das Bild zeigt den neuen Honoarkonsul für Tirol, Dr. Christoph Swarovksi, mit dem thailändischen Botschafer in Österreich, seiner Exzellenz Arthayudh Srisamoot.

 

Änderungen bei den Visa- bzw. Einreisebestimmungen ab 1. Jänner 2017

Die Königlich Thailändische Botschaft in Wien hat im Auftrag des Thailändischen Außenministeriums folgende Änderungen bei Visa bzw. bei der Einreise nach Thailand mit Wirkung vom 1.1.2017 bekannt gegeben:

 

- Die Konsulate dürfen Visa nurmehr an Personen mit 

   ordentlichem Aufenthalt bzw. Wohnsitz (Adresse) in Österreich  

   ausstellen! Rückfragen bitte per Mail an das Konsulat.

- NON-IMMIGRANT VISA mit „Multiple Entrance“  dürfen von den

   Konsulaten mit Ausnahme der CAT B nur noch nach Genehmigung

   durch die Botschaft in Wien ausgestellt werden. Die Einholung

                                                                                         dieser Genehmigung erfolgt durch Übermittlung der erforderlichen                                                                                          Unterlagen an die Botschaft durch das Konsulat.

                                                                                      - Eine visafreie Einreise ist auf dem Landweg nurmehr zweimal pro

                                                                                         Kalenderjahr möglich.

 

Neuer Newsletter des Konsulats ab Herbst 2017

Das Konsulat bietet ab Herbst 2017 einen neuen Newsletter mit aktuellen Informationen z.B. bei Veränderungen der Einreise- und Visabestimmungen an.

 

Wenn Sie Interesse daran haben, lassen Sie uns bitte einen unterfertigten Scan des Zusatzblattes zum Visantrag (siehe Seite Services/Visainformationen) mit der Zustimmung gemäß österreichischen Kommunikationsgesetz per Mail unter office@thaiconsulate-vorarlberg.at zukommen oder bringen dieses beim nächsten Besuch im Konsulat persönlich mit.

 

                                                                                  Sie erhalten dann bis auf Widerruf den Newsletter automatisch per Mail

                                                                                  zugesandt.

 

Neujahrsempfang des Konsularischen Korps beim Land Vorarlberg

"Nur ein vereintes Europa kann global erfolgreich sein" sagete Landeshauptmann Wallner am 10. Jänner 2017 beim traditionelllen Neujahrsempfang für das Konsularische Korps in Bregenz. "Die Regionen beweisen tagtäglich, dass sie die europäische Zusammenarbeit stärken" so Wallner weiter und warnte auch vor zunehmenden nationalen Egoismen auf dem Kontinent. Diese Problematik sprach auch der diesjährige Referent Jörg Wojahn von der Europäischen Kommission in Österreich an. Landeshauptmann Wallnner bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr bei allen konsularischen Vertreterinnen und Vertreter ganz herzlich.

(Im Bild das anwesende konsularische Korps mit Vertretern der Vorarlberger Landesregierung mit Honorkonsul Peter A. Fitz in der Mitte)

 

Coming soon - Konsulat wird 2017 von Dornbirn nach Bregenz verlegt!

 

 

 

Nach über 41 Jahren im Dienste der bilateralen Beziehungen zwischen Thailand und Österreich, übergibt Honorarkonsul Peter Ambros Fitz im Frühjahr/Sommer 2017 das Konsulat an seinen Nachfolger.

 

Die Thailändische Botschaft in Wien hat bereits Ende 2015 die Weichen dafür gestellt. Derzeit läuft das offizielle  Akkreditierungsverfahren für den Nachfolger.

 

Auf Wunsch des österreichischen Außenministeriums wird das Konsulat dann auch von Dornbirn in die Landeshauptstadt Bregenz  verlegt.

 

 

Neuer König wurde proklamiert

Die thailändische Nationalversammlung hat seine königliche Hoheit,  Kronprinz Maha Vajiralongkorn  „eingeladen“ neuer König des Landes zu werden. Dieser hat am 28. November 2016 diese Einladung angenommen und wurde zum neuen König Rama X. proklamiert. Seine offzielle Krönung findet frühestens im Oktober 2017 statt, nachdem die einjährige Zeit der Trauer um den im Oktober 2016 verstorbenen Monarchen Bhumibol Adulyadej endet.

Hohe Auszeichnung für Konsul Fitz

Für seine jahrzehntelangen Bemühungen und Dienste zur Förderung der humanitäten und wirtschaftlichen bilateralen Beziehungen zwischen Österreich und Thailand,  verlieh das Land Vorarlberg an Honorarkonsul Peter Abros Fitz am 26. Oktober 2016 das Goldene Verdienstzeichen.

 

(Im Bild Landeshauptmann Mag. Markus Wallner links und Honorarkonsul Peter Ambros Fitz rechts)

 

 

 

 

Ableben von König Bhumibol

Das Königlich Thailändische Konsulat in Vorarlberg teilt in tiefer Trauer mit, dass Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej von Thailand am 13. Oktober B.E. 2559 (2016), um 15:52 Uhr, im 89. Lebensjahr und im 70. Jahr seiner Regentschaft friedlich entschlafen ist.

 

Vor diesem Hintergrund besteht die Möglichkeit, Ihrer Trauer in einem Kondolenzbuch Ausdruck zu verleihen, das bis 2. Dezember 2016 im Königlich Thailändischen Konsulat, Riedgasse 44, 6850  Dornbirn, ausgelegt wird:

 24. Oktober bis 2. Dezember 2016 jeweils montags, mittwochs und               freitags von 09:00 bis 12:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Royal Thai Consulate Vorarlberg/Königlich Thailändisches Konsulat Vorarlberg 2017

Anrufen

E-Mail

Anfahrt